Diskussion:WMatrix: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Literatur Rechnen - Neue Wege der Textanalyse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 64: Zeile 64:
 
-- Da ist etwas zu viel ''möglich'' an einer Stelle!
 
-- Da ist etwas zu viel ''möglich'' an einer Stelle!
 
[[Benutzer:Katrin|Katrin]] 19:55, 22. Feb. 2012 (CET)
 
[[Benutzer:Katrin|Katrin]] 19:55, 22. Feb. 2012 (CET)
 +
 +
== Daten-Einspeisung ==
 +
So kann <span style="color:black; background:yellow">der</span> zu analysierender Text mit Tags eingeschlossen werden --[[Benutzer:Margarete Leissa|Margarete Leissa]] 20:07, 23. Feb. 2012 (CET)

Version vom 23. Februar 2012, 20:07 Uhr

Automatische Arbeitsschritte

Die Dateieinspeisung erfolgt in beiden Interfaces im Headermenü im Unterpunkt „Tag Wizard“. Die ausgewählte Datei wird mit zwei Layern automatischer Annotationen versehen: Erst findet ein Part-of-Speach Tagging (POS) statt, auf welchem ein semantisches Tagging aufbaut. Für das POS Tagging wird auf das ebenfalls von der Lancester? University entwickelte Tool CLAWS zugegriffen

Ohne "?" --Sarah Koch 12:27, 22. Feb. 2012 (CET)


"Die Annotationen selbst sind im Advanced Interface als xml Datei als Liste oder schematisch einsehbar."

Mir kommt der Satz durch das doppelte "als" ein wenig holprig vor. Wie wäre es mit "Die Annotationen selbst sind im Advanced Interface entweder als gelistete oder schematische xml Datei einsehbar."?--Margarete Leissa 19:46, 23. Feb. 2012 (CET)

Advanced Interface

"Um alle Frequenzen angezeigt zu kriegen" klingt unschön. Vielleicht stattdessen

"Damit alle Frequenzen angezeigt werden können,(...)"?--Margarete Leissa 19:52, 23. Feb. 2012 (CET)

Allgemeine Voraussetzungen

WMatrix wendet sich hauptsächlich an Nutzer in Forschung- und Lehre.

ohne "-" --Sarah Koch 12:28, 22. Feb. 2012 (CET)

Beispielanwendung

"*Erweiterung des Lexikons WMatrix führt die Listen der erfassten Wörter auf. Diese sind zum Teil noch erweiterbar. Die Liste der unbekannten Wörter enthält Schreibeweisen, welche nicht erfasst worden sind, wie beispielsweise „‘Madam“. Auch währen für diese Analyse die Erfassung von „Brother“, „Sister“ und „Daughter“ in beiden Kategorien sinnvoll.

*Kategorisierungen der Kontexte"


Bei der Aufzählung fehlt in der Formatierung jeweils das Leerzeichen. Bei "Madam" ist ein Apostroph zu viel.

Ansonsten toll geschrieben :)

--Sarah Koch 12:41, 22. Feb. 2012 (CET)

Danke für die Korrekturen- wurden eingefügt. Das Apostoph vor Madam gehört da hin- aus genau dem Grund wurde es von dem System nicht erfasst. Ich habe die Erklärung hinzugefügt.

Kann mir jemand vielleicht mit der Aufzählung helfen? Irgendwas stimmt da nicht....


Du musstest einfach nur zwichen Bild und Aufzählung einen Absatz einfügen, so versteht das Programm, das ein Aufzählungszeichen gemeitn ist. Im Wiki-Artikel wird dieses dann aber nicht sichtbar. Habs mal geändert. --Sarah Koch 10:56, 23. Feb. 2012 (CET)

Kurzbeschreibung des Tools

Dieses Wiki bezieht sich auf WMatrix3, die 2012 aktuellen Betaversion. -- aktuelle (ohne n). - Katrin 19:40, 22. Feb. 2012 (CET)

Benutzerfreundlichkeit

Hilfestellungen

Die Benutzerfreundlichkeit erhöhen eine Reihe von Hilfestellungen. -- Besser: Eine Reihe von Hilfestellungen erhöht die Benutzerfreundlichkeit. Katrin 19:50, 22. Feb. 2012 (CET)

Kreative Anwendungen

Durch eine kreative Nutzung ist bedingt auch eine Verwendung für deutsche Texte möglich: So ist es in jedem Fall möglich, sich die Wortfrequenz angezeigt zu lassen. Auch ist es mit dem „My Lexicon“ möglich, durch das Erschaffen von neuen Kategorien einzelne semantische Bereiche zu erfassen. -- Da ist etwas zu viel möglich an einer Stelle! Katrin 19:55, 22. Feb. 2012 (CET)

Daten-Einspeisung

So kann der zu analysierender Text mit Tags eingeschlossen werden --Margarete Leissa 20:07, 23. Feb. 2012 (CET)